Erdstrahlen

                                                

Unter „Erdstrahlen“ oder „Erdstrahlung“ wird eine verstärkte Abstrahlung aus dem Erdinnern verstanden. Wenn Erdstrahlen stören, werden sie auch Reiz- oder Störzonen genannt. Zu diesen stärker strahlenden „Zonen“ gehören insbesondere:

• Wasseradern
• Gesteinsverwerfungen,
   Gesteinsbrüche, Risse
• Gitternetze

Erdstrahlen lassen sich nicht mit konventionellen Messinstrumenten feststellen, da diese Geräte von den Strahlen durchdrungen werden. Die Instrumente reagieren nicht darauf...

                                                                                   WEITER